check-circle Created with Sketch.

Wohnen & Betreuung für Menschen mit autistischen Störungen

Alltag bedeutet für fast jeden Menschen Stress. In der Familie, bei der Arbeit, auf der Straße: Ununterbrochen kommt es zu Kontakten und Situationen, ist man Emotionen und Beobachtungen ausgesetzt. Für Menschen mit einer autistischen Störung ist dieses Dauerfeuer besonders anstrengend. Sie können die fortwährenden Eindrücke nicht verarbeiten und sind ständig überfordert. Je nach Krankheitsbild bringen sie das durch massive Verhaltensauffälligkeiten zum Ausdruck – und können deswegen oft nicht gleichberechtigt am Alltag teilnehmen.

Der LWL-Wohnverbund Marsberg bietet Menschen mit einer autistischen Störung eine besondere Wohngruppe mit acht Plätzen an. Das Angebot richtet sich vor allem an Jugendliche oder junge Erwachsene. In der kleinen Gruppe schaffen die Fachleute einen verbindlichen und kontinuierlichen Rahmen, der den speziellen Bedürfnissen der Bewohnerinnen und Bewohner gerecht wird. Dazu gehört zum Beispiel ein geregelter Tagesablauf mit fest vereinbarten Aktivitäten: Je klarer Raum und Zeit strukturiert sind, umso sicherer und damit auch wohlen fühlen sich die Menschen. 

Tagesförderstätte – auch für Besucher

Die Bewohnerinnen und Bewohner – aber auch Besucherinnen und Besucher mit einer autistischen Störung – können zudem die Tagesförderstätte des LWL-Wohnverbundes Marsberg nutzen. Die tagesstrukturierenden Angebote richten sich an den Bedürfnissen und Fähigkeiten der Menschen aus, die Räume stehen alleine ihnen zur Verfügung.